BMW mieten in Deutschland

28
BMW
Alle Modelle
Deutschland
Zeige 1 - 28 von 28 Ergebnissen

Weitere Modelle entdecken

Einen BMW Sportwagen mieten und Freude am Fahren hautnah erleben!

BMW Sportwagen stehen für sehnige Fahrwerke, exzellent ansprechende und betörend klingende Hochdrehzahlmotoren und gewichtsoptimierte Performance.

Seit über 100 Jahren zählt BMW zu den Top-Automarken „Made in Germany“. Vor allem Liebhaber von PS-starken Sportwagen rund um den Globus schätzen den Premium-Hersteller mit dem weiß-blauen Logo. „Freude am Fahren“ – diese Aussage ist für BMW mehr als ein Werbeslogan. Sie stellt den Kern der BMW-Philosophie dar und spiegelt sich in allen Modellen der Marke wider – egal, ob unter der Motorhaube ein Diesel-, Benzin-, Hybrid- oder Elektroantrieb steckt. Die sportlich-kompakten 1er-BMW, die kraftvollen SUV der X-Reihe oder die dynamischen BMW M3 Modelle transportieren das Unternehmensversprechen und machen „Freude am Fahren“ erlebbar.

Von jeher hat BMW mit seinen Fahrzeugen Maßstäbe gesetzt – sei es bei den leistungsstarken Motoren, den aufsehenerregenden Designs, der hochwertigen Verarbeitung oder der bahnbrechenden Technologie. Vor allem letzterer verdankt BMW seinen exzellenten Ruf unter Autoliebhabern. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass BMW seiner Zeit schon immer voraus war. So erhöhen die Steuerung der Bedienelemente mittels Touchscreen, Sprachkommandos oder Gesten nicht nur den Bedienkomfort, sondern auch die Sicherheit in den BMW-Modellen.

Ferner verarbeiten die Bayern in den Karosserien ihrer BMW-Sportwagen verstärkt Carbon. Der innovative Werkstoff bietet eine hohe Stabilität bei einem geringen Gewicht und kommt daher vorrangig in der Raum- und Luftfahrt, sowie beim Bau von Booten und Fahrrädern zum Einsatz. Auch im Motorsport ist Carbon seit Jahrzehnten das Maß aller Dinge. Da war es nur konsequent, dass BMW das Hightech-Material auch in seinen Serienfahrzeugen verbaute. So bestehen unter anderem die Dächer der BMW M-Modelle, wie des BMW M 3, und die Karosserie des BMW 7er aus Carbon.

BMW mieten für einige Stunden oder Tage

Ob für einen Tag, ein Wochenende oder einen längeren Zeitraum: Wer sich dafür entscheidet, einen Sportwagen von BMW zu mieten, genießt echtes Motorsport-Gefühl. Dies gilt besonders für die M-Modelle der bayrischen Premium-Marke. Modelle wie der BMW M 3 haben ihre Wurzeln auf der Rennstrecke. Sie gehen auf die 1972 gegründete BMW M GmbH zurück, die sich auf die Produktion von Sportwagen für die Teilnahme an Motorsportveranstaltungen spezialisiert hatte. Bis heute nehmen die Modelle der BMW M GmbH erfolgreich an internationalen Rennen teil.

BMW: Vom Hersteller von Flugzeugmotoren zur Premium-Automarke

Die heutige BMW AG mit Sitz in München geht auf die 1913 gegründeten Rapp Motorenwerke zurück. Nach einer Namensänderung im Jahr 1917 zu „Bayrische-Motorenwerke GmbH“ erhielt BMW durch die Umfirmierung zur Aktiengesellschaft ihren aktuellen Namen. Das markante blau-weiße Logo verweist auf das erste Produkt der Bayrischen Motorenwerke AG: eine Flugzeugturbine. Denn bevor BMW Automobile baute, machte das junge Unternehmen als Hersteller von Flugzeugmotoren von sich reden. Da nach dem Ersten Weltkrieg die Produktion von Flugzeugmotoren in Deutschland durch den Friedensvertrag von Versailles untersagt war, sattelte BMW auf Motorräder und schließlich auf Automobile um. Das erste Auto, der BMW 3/15, lief im Jahr 1929 in München vom Band – wenngleich es sich bei diesem, liebevoll „Dixi“ genannten Modell, lediglich um eine Lizenzproduktion handelte. 1932 erlebte der erste echte BMW, der 3/20 seine Premiere.

Nach dem Zweiten Weltkrieg schrieb BMW seine Erfolgsgeschichte fort. So lieferte das Unternehmen 1955 mit der BMW Isetta das passende Fahrzeug für das Wirtschaftswunder. Weiterhin sorgte das Unternehmen immer wieder mit innovativen Modellen für Furore, etwa dem sportlichen BMW Z-Reihe oder den SUVs der X-Familie.
Heute ist BMW Marktführer im Premiumsegment und lässt die Mitbewerber Mercedes und Audi hinter sich. Zur Unternehmensgruppe zählen neben der Hauptmarke MINI und Rolls-Royce.