Fahranfänger aufgepasst: Sportwagen mieten ab 18 jetzt ganz einfach

Alle Magazinbeiträge

Spritztour im Sportwagen gefällig, aber noch unter 21 Jahre alt? Wer frisch zum 18. Geburtstag seinen Führerschein in den Händen hält und gerne einmal einen richtig tollen Sportwagen ausleihen will, hat es oft nicht leicht. Jungen Fahranfängern wird das sichere Fahren nämlich nicht immer zugetraut. Tatsächlich verursacht die Altersgruppe der 18 – 24-Jährigen statistisch gesehen besonders viele Unfälle. Kein Wunder also, dass sich Vermieter wertvoller Autos bei der Vermietung an Jugendliche eher zurückhaltend verhalten. Zu groß ist schließlich die Gefahr, dass es zu Unfällen und Schäden am Auto kommt. Oft wird sogar Mindestalter zwischen 23 und 27 Jahren festgelegt.

Abseits der erhöhten Unfallwahrscheinlichkeit sprechen noch weitere Gründe gegen das Vermieten von Sportwagen an junge Fahranfänger:

  • Fahranfänger überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten
  • die Kraft der PS-starken Sportwagen wird unterschätzt
  • die mit dem Vermieter kooperierende Versicherung würde bei allzu vielen Unfällen vermutlich die Zusammenarbeit beenden

Dennoch müssen auch junge Fahrer, die sich einen schicken Sportwagen ausleihen wollen, nicht aufgeben. Unter bestimmten Umständen ist die Anmietung des eigenen Traumautos nämlich oft doch möglich.

Welche Konditionen gelten für die Vermietung von Sportwagen?

Für gewöhnlich werden hochkarätige Sportwagen nur unter folgenden Bedingungen vermietet:

  • Mindestalter 23 Jahre oder höher
  • mindestens 36 Monate im Besitz der Fahrerlaubnis
  • Hinterlegung einer Kaution
  • Abschluss einer Vollkaskoversicherung

Einen Sportwagen zu mieten, ist ab 18 Jahren primär dann möglich, wenn eine erhöhte Kaution gezahlt oder eine spezielle Versicherung abgeschlossen wird. Einen Sportwagen zu mieten, ohne eine Kaution in angemessener Höhe zu zahlen, wird für Mieter ab 18 nicht realistisch sein. Vor allem, was die Versicherung anbelangt, können die Konditionen variieren. Eine Vollkaskoversicherung müssen junge Fahrer in der Regel immer abschließen. So sind alle beteiligten Parteien bei eventuellen Unfällen und Schäden abgesichert. Für Fahrer unter 21 ist eine solche Versicherung natürlich teurer als für ältere Fahrer. Spezielle Bedingungen sichern den Führerscheinneuling gegen die meisten Eventualitäten ab. Trotzdem sollte der Vertrag vor Abschluss natürlich gründlich geprüft werden.

Tesla Model S Cockpit Display

Sportwagen mieten unter 21 – welche Anbieter erlauben es?

Die Anzahl der Vermieter, die auch junge Fahranfänger ohne ein Mindestalter von 23 oder höher in den Genuss einer Spritztour mit dem Sportwagen kommen lassen, ist nach wie vor begrenzt. Dennoch entdecken immer mehr Anbieter diese Zielgruppe und erlauben eine Anmietung. Wer in der eigenen Umgebung nichts findet, ist übrigens gut beraten, auch in anderen Gebieten zu suchen. Nicht selten hängt es nämlich auch von der Region ab, ob eine Vermietung von Sportwagen an besonders junge Menschen möglich ist.

Auch bezüglich des Fahrzeugmodells dürfen Kompromisse geschlossen werden. Oft steht Mietern unter 21 Jahren nur eine begrenzte Anzahl an Sportwagen zur Vermietung zur Verfügung. So ist es etwa einfacher, einen VW zu mieten als einen Lamborghini. Grundsätzlich gilt: je hochpreisiger das Auto, desto unwahrscheinlicher ist die Anmietung ab 18 Jahren.

Modelle der Automarken BMW oder Audi werden daher oft schon an junge Fahrer vermietet. Einen Porsche zu bekommen, dürfte dagegen sehr schwierig werden.

Kompetente Begleitung: Sportwagen mieten unter 21 mit Beifahrer

Eine einfache Möglichkeit, den Kreis der potenziell mietbaren Sportwagen zu erweitern, ist die Fahrt mit einem geschulten Beifahrer. Dieser ist als Begleitung die ganze Fahrt über mit dabei und gibt Anweisungen. Fahrer, die noch nie in einem Sportwagen saßen, können zusätzliche Tipps beim Fahren meist gut gebrauchen. Außerdem sinkt so die Gefahr von Unfällen und Selbstüberschätzung.

Versicherung und Konditionen beachten: was erlaubt ist und was nicht

Wer es geschafft hat als junger Fahranfänger einen Sportwagen zur Miete zu ergattern, sollte genau prüfen, welche Konditionen für die Ausleihe gelten. Auch, wenn gesonderte Versicherungen und eine höhere Kaution gezahlt wurden, ist längst nicht alles erlaubt. Im Zweifel ist eine Absicherung beim Vermieter empfehlenswert. Gerade bei besonders erstklassigen Wagen, sollte außerdem im Vorfeld genau auf Kratzer, Verunreinigungen oder anderweitige Schäden geachtet werden. Schließlich soll es nach der Fahrt nicht zu bösen Überraschungen kommen.

Sportwagen zur Vermietung ab 18 Jahren werden immer geläufiger

Junge Fahranfänger spielen auf dem Mietmarkt zunehmend eine Rolle und werden von Vermietern zu gesonderten Konditionen angesprochen. Einen Sportwagen zu mieten ohne Kaution ist allerdings unrealistisch und eine spezielle Vollkaskoversicherung obligatorisch. Wer in der weiteren Umgebung sucht und nicht an ein bestimmtes Modell gebunden ist, wird es bei der Anmietung deutlich einfacher haben.