Luxusauto mieten: Was ist zu beachten?

Alle Magazinbeiträge

Als Luxusautos werden Fahrzeuge bezeichnet, die zum höchsten Pkw-Segment gehören. Oftmals sind es wertvolle Sportwagen von Audi, Porsche oder BMW, die den Begriff eines Luxusautos erfüllen. Sie sind mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet und verfügen über eine hochwertige Verarbeitung.

Während Sportwagen in der Regel nur sehr wenig Platz bieten, kann es sich bei einem Luxusauto auch um eine überaus geräumige Limousine handeln. Früher verstand man unter einem Luxuswagen ein Auto, das von wohlhabenden Menschen gefahren wurde. Oftmals setzte sich der Besitzer erst gar nicht selbst hinters Steuer, sondern ließ sich von einem Chauffeur fahren. Gängige Marken waren Aston Martin, Rolls-Royce oder Mercedes. Heute ist die Definition eines Luxusautos etwas breiter. Hier stellen wir einige der beliebtesten Marken und Modelle vor.

Maserati überzeugt durch Eleganz und italienisches Flair. Das Unternehmen wurde 1914 in Bologna gegründet und kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Das neueste Modell der Marke ist der MC20. Das zweisitzige Coupé wurde im September 2020 vorgestellt und ist mit einem Dreilitermotor ausgestattet. Der MC20 bringt es in weniger als 2,9 Sekunden auf eine Geschwindigkeit von 100 km/h.

Ferrari ist eine Legende für sich. Der italienische Autobauer hat unsere Vorstellung eines Sportwagens revolutioniert. Kaum ein anderer Hersteller ist dermaßen innovativ. Seit 2019 gibt es den SF90 Stradale, das erste Plug-in-Hybrid der Marke. Fantastisch für längere Strecken ist der FF, dessen V12-Motor aus 6,3 Litern Hubraum 660 PS entwickelt.

Mit einem Lamborghini zieht man alle Blicke auf sich. Als Einstiegsmodell bietet sich der Huracán LP 610-4 an. Der kleinste Lamborghini eignet sich für kürzere Fahrten und beeindruckt durch sein aggressives Äußeres und seinen V12-Motor. Das wohl bekannteste Modell von Lamborghini ist der Aventador, den man als großen Bruder des Huracán bezeichnen könnte. Der Aventador schafft es in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann eine Spitzengeschwindigkeit von 350 km/h entwickeln.

Zu den neuesten Luxusautomarken gehört auch Tesla. Bei den Wagen der kalifornischen Marke handelt es sich ausschließlich um Elektroautos. Der Roadster des kalifornischen Unternehmens übertrifft so manch einen Sportwagen mit Ottomotor. In nur 2,1 Sekunden bringt er es auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 402 km/h.

Ferrari SF90 Stradale in gelb

Luxusauto leihen: Anlässe für die Miete eines Luxusautos

Es gibt verschiedene Anlässe, um beispielsweise einen Lamborghini, einen Ferrari, einen Mercedes-AMG oder andere Luxusautos zu mieten. Die meisten Menschen mieten ein Luxusauto für einen Tag oder über ein Wochenende. Oftmals handelt es sich dabei um ein Geschenk für Autoliebhaber. Doch man kann auch einen Supersportwagen mieten, wenn man erfahren möchte, wie es sich anfühlt, in einem Luxusauto unterwegs zu sein. Supersportwagen werden am häufigsten zu folgenden Anlässen gemietet:

  • Zur Hochzeit, z. B. als Cabrio
  • Als Auto für ein Fotoshooting
  • Als Showcar für öffentliche Präsentationen oder Events
  • Als Geschenk in Form eines Gutscheins
  • Zur Langzeitmiete
  • Geschäftliche Anlässe, um besondere Kunden abzuholen
  • Zur Probefahrt oder ganz einfach für das private Fahrvergnügen

Wie unterscheidet sich die Miete eines Luxusautos von der herkömmlichen Autovermietung?

Die Miete eines Luxusautos unterscheidet sich in einigen Punkten von der Miete eines herkömmlichen Wagens. Das Mindestalter liegt in der Regel zwischen 23 und 27 Jahren. Weiterhin muss der Fahrer respektive die Fahrerin seit mindestens 36 Monaten im Besitz des Führerscheins sein. In der Regel muss bei der Miete eines Luxusautos eine Kaution hinterlegt werden. Der Grund hierfür liegt in der Versicherung. Ein hoher Fahrzeugwert erfordert ein Mindestmaß an Sicherheiten für den Autoverleih. Junge Fahrer verfügen über wenig Erfahrung und können ihre Fähigkeiten im Straßenverkehr schnell unterschätzen. Das Unfallrisiko ist umso höher, je jünger der Fahrer ist. Inzwischen ist es möglich, bei einer Luxusautovermietung unter besonderen Bedingungen auch ab 18 Jahren einen Supersportwagen zu mieten. Dabei muss immer eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden. Dadurch gestaltet sich die Miete hochpreisiger.

Die Miete eines Luxusautos geschieht normalerweise zu besonderen Anlässen. Schließlich handelt es sich nicht um ein Auto, das in erster Linie für den Alltagsgebrauch geeignet ist. Vielmehr geht es um Fahrspaß und Emotionen. Die Fahrt in einem Luxusauto ist ein Erlebnis, das sich viele Menschen zur Hochzeit, zum Geburtstag oder für ein Fotoshooting gönnen.